AKNE-SÄUREPEELING

 

Akne ist eine Erkrankung der Talgdrüsen der Haut. Ursache der Akne ist eine Überproduktion von Talg und eine übermässige Verhornung der Hautporen, die eine Verstopfung der Talgdrüsen begünstigt. Der angestaute Talg bildet einen Nährboden für Bakterien und führt zur Vermehrung der Bakterien und einhergehend zu Entzündung des Hautareals.

 

Je nach Schweregrad macht sich die Acne vulgaris (gewöhnliche Akne) durch eine fettige Haut mit Pickeln, Pusteln und Mitessern bemerkbar. Diese Hautunreinheiten treten überwiegend an Körperstellen auf, die besonders viele Talgdrüsen aufweisen. Hierzu zählen Gesicht, Nacken, Dekolleté, Oberarme und Rücken.

 

Akne tritt überwiegend bei Jugendlichen in der Pubertät auf. In dieser Altersgruppe ist die Akne mit weitem Abstand die häufigste Hautkrankheit. 80 bis 90 Prozent aller Jugendlichen sind mehr oder minder stark betroffen.

Aber auch immer mehr Erwachsene leiden unter Akne.

 

Die speziellen Behandlung und Kuren mit den Fruchtsäuren, Milchsäuren, Mandelsäuren, Salicylsäuren, Weinsäuren, Phytinsäuren, anderen chemischen Säurepeelings und Peeling Mix-Cocktails wie zb Jessner Peel von MCCM medical cosmetics eignen sich hervorragend bei:

 

• Oberflächlichen Falten

• Mittleren – Tiefen Falten

• Grobporiger Haut

• Großporiger Haut

• Trockener Haut

• Fettiger Haut

• Raucherhaut

• Fahler Haut

• Junger Haut

• Reifer Haut

• Schlaffes Hautcolorit

• Altersflecken

• Sonnengeschädigter Haut

• Hyperpigmentierter Haut

• Unreiner Haut

• Komedonen bzw. Mitesser

• Akne Haut

• Unterlagerungen

• Photo - Aging

• Akne Spots

• Narben

• Dehnungsstreifen

• Schwangerschaftsstreifen

• Eingewachsenen Haaren

 

Je nach Hautbeschaffenheit und Hautproblem wird das Peeling und die gesamte Behandlung individuell auf Sie abgestimmt.

 

Wann kann ein Säurepeel nicht angewandt werden?

 

• Bei Sonnenbrand

• Bei Herpes

Bei Einnahme von Roaccutan und anderen verschreibungspflichtigen

   Aknemedikamenten

• Bei Ekzemen und Wunden

• Bei gereizter Haut

• Bei akuter Neurodermitis und Psoriasis

 

Was kann ich durch ein Säurepeeling erreichen?

 

• Feineres Hautbild

• Frischer, strahlender Teint

• Verfeinerte Poren

• Minderung von Falten

• Strafferer Tonus

• Ausgleich von Hyperpigmentierungen und sonnengeschädigter Haut

• Bleicht Aknespots

• Bleicht Altersflecken

• Erhöht die Feuchtigkeitsspeicherung in der Haut

• Reduziert die follikulären Verhornungsstörungen im

   Talgdrüsenausführungsgängen (bei Akne)

• Macht die Haut aufnahmefähiger für Wirkstoffe wie zb. Hyaluron

• Zwischenzellkitt wird gelöst

 

Wieviele Behandlungen werden benötigt?

 

Es kommt bereits nach 2 Behandlungen zu einer Besserung des Hautbildes! Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Kur von 6 Sitzungen in wöchentlichem Abstand.

 

Was sollte bei einer Behandlung mit Säure gegen Akne beachtet werden?

 

Durch das Peelen mit Säuren wird die Haut lichtempfindlich. Deswegen ist unbedingt ein Sonnenschutz von mindestens SPF 30 notwendig!

Akne Betroffene sollten generell Sonne und Solariumbesuche meiden!

Unmittelbar nach der Behandlung sollte kein Make-up aufgetragen werden!

Bei manchen Säurenkuren ist eine Vorbehandlung zu Hause notwendig, um die Haut auf die Säure vorzubereiten. Mechanische Peelings (Rubbelpeelings) sind bei Akne Betroffenen nicht ratsam, da sich die Entzündungen dadurch verteilen.

 

Die Haut sollte auch zu Hause ausreichend mit Feuchtigkeit gepflegt werden um den natürlichen Barriereschutz der Haut aufrecht zu erhalten.

Akne Säurepeel inkl. Maske

 

6 er Block Akne Säurepeel

inkl. Maske und Hydraface Creme

 

EUR      80,--

 

EUR    400,--